Volleyballer erkämpfen Platz drei

Während nach über einem halben Jahr Wasserabsperrung am 21. Juli endlich wieder Wasser im Mühlgraben und auf dem Kanu-Kanal floss bereiteten sich die Volleyballer des Vereins auf das Turnier in Weißensee vor.
Am Samstag spielten dann sechs Mannschaften in der Halle in Weißensee um den Sieg. Die Organisation und Versorgung war sehr gut und alle hatten nicht nur viel sportlichen Einsatz zu zeigen, sondern hatten vor allem auch wieder sehr viel Spaß dabei. Da jeder gegen jeden spielen musste, wurde es ein anstrengender Tag. Am Schluss konnte sich das Team den bronzenen Rang drei erkämpfen.
Die Aktiven und Unterstützer freuen sich schon auf die nächsten Wettkämpfe, wenn nach dem Thüringen-Tag wieder etwas mehr Ruhe in Sömmerda und Umgebung eingekehrt ist.