Wir gratulieren!

Bei den German Masters in Zeitz am Samstag 07. Oktober konnte Michael Kühn auf dem Kurs in Haynsburg bei den Senioren C im C1 wieder souverän den Titel gewinnen. Im C2 Mixed belegte er bei den Senioren B zusammen mit seiner Paddelpartnerin Bärbel Henschke-Wiesner aus Rudolstadt ebenfalls den ersten Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

German Masters in Zeitz

Dieses Jahr finden die German Masters im Kanuslalom in Zeitz statt.
Wir wünschen den teilnehmenden Vereinsmitgliedern viel Erfolg und viel Spass auf der Strecke in Zeitz-Haynsburg und bei der abschließenden Feier.
Wer Zeit hat kann ja auch noch zum Zuckerfest zur gleichen Zeit.

Stimmung bis zum Schluß

Eine Woche WM in Slalom und Wildwasserrennen sind nun vorbei. Die Stimmung war bis zum Schluß toll. Nicht nur die Athleten sondern vor allem viele Zuschauer haben in der Pyrenäen für eine komplette Woche mit Begeisterung, Anfeuerung und guter Laune gesorgt. Auch wenn es für Lea diesmal in den Einzelrennen noch nicht für einen Podestplatz gereicht hat, war sie glücklich und zufrieden, bei einer so gut organisierten und von den Menschen vor Ort so intensiv unterstützten Veranstaltung dabei gewesen zu sein. Das letzte Rennen bei Flutlicht war auch deshalb ein gebührender Abschluß.

Wer sich einzelne Rennen anschauen möchte, unter
https://www.canoeicf.com/canoe-slalom-world-championships/pau-2017
können alle Videoas abgerufen werden!

Vorbereitung zur WM in Pau

Nach 24h Fahrt kam Lea Sophie Barth am Mittwoch Nachmittag im französichen Pau an. Noch am selben Tag begann das Training für die Weltmeisterschaft im Wildwasserrennsport Sprint.
Es ist herrliches Wetter und zum Glück haben die TeilnehmerInnen noch genügend Zeit sich auf dem sehr anspruchsvollen Kurs im künstlichen Kanal auf die Ausscheidungen vorzubereiten.
Erst nächsten Dienstag beginnen die Wettkämpfe. Diemal mit dem Mannschaftsrennen, bei denen durchaus gute Chancen bestehen, dass die deutsche C1-Mannschaft sich eine Medaille erkämpft.
Halten wir Lea dafür schon mal die Daumen. Natürlich auch für die Einzelwettkämpfe, die bis zum 01. Oktober andauern.