Kategorie-Archiv: Allgemein

DJJM in Markkleeberg

Unsere einzige Startern Lea Sophie Bart hat eben ihren 1.Lauf in der Qualifikation als 6. beendet. Eine Kenterung an Tor 8 und die daraus resultierenden 50 Strafsekunden an Tor 9 kosteten eine bessere Platzierung. Da ist im 2.Lauf eine Steigerung erforderlich, denn dieser Lauf wird nicht für dasHalbfinale der besten 8 reichen. Um 11.17 geht es weiter.

Abfahrtsrennen und SUP-Cup in Merseburg

Mit 5 Sportlern nahm der KC Sömmerda am Samstag am Abfahrtsrennen in Merseburg teil. Durch den in Merseburg immer etwas ungewöhnlichen Modus neben den beiden „regulären“ Abfahrtsläufen noch eine Art Riesenslalom in zwei Läufen auszutragen, musste jeder Starter pro Rennen 4x an den Start. Lea, die neben dem C1 und K1 auch noch im C2 an den Start ging, hatte somit 12Läufe zu bewältigen. Die ganze Anstrengung hat sich aber gelohnt, neben den zahlreihen Einzelmedailien konnte der KCS wie im Vorjahr hinter dem Gastgeber Platz 2 in der Vereinwertung belegen.  Folgende Platzierungen konnten die sömmerdaer im Einzelnen belegen:

 

Schüler A K1:

Johannes Sebastian Backes: 2. Platz im Abfahrtslauf (AB), 1. Platz (RS)

Schüler B/C K1:

Damian Dumoulin: 3.Platz AB, 3.Platz (RS)

Julius Elias Barth: 4.Platz AB, 4.Platz (RS)

Juniorinnen C1 und K1:

Lea Sophie Barth: jeweils Platz 1 in AB und RS

Herren K1 AK:

Henrik Barth: 2.Platz AB, 1.Platz RS

Herren / Mix C2:

Barth / Barth: 2.Platz AB, 2.Platz RS

 

Zum Abschluss des Tages starteten Henrik und Lea noch beim 1. SUP-Cup. Neben dem Spass konnte sich Lea auch über Platz 1 bei den Juniorinnen und darüber das Familienduell gewonnen zu haben freuen.

DSCN7540 DSCN7480 DSCN7505 DSCN7501 DSCN7492 DSCN7485

Morgen ist Entenrennen

Morgen um 17.00Uhr werden wieder 5.000 gelbe Gummienten den Kanal stürmen.

Ab 15.00 laden der Rotaryclub und der KC Sömmerda zu einem bunten Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Vorführungen des Tanzsportverein, der Möglichkeit zum Probepaddeln oder sich einmal auf einem SUP zu probieren ein.

DM beginnt (endlich)

Die  Wochenlangen vorbereitungen haben ein Ende.

Heute Abend beginnt mit der mannschaftsleiterbesprechung endlich die DM. Morgen von 9.00Uhr – 16.00Uhr kämpfen die besten Wildwasserrennsportler Deutschlands um die Finalplätze. 18.30Uhr starten die Finals.